Wintersemester Maschinenbau und Kunststofftechnik. Informatik. Tobias Wolf Seite 1 von 29

29 pages
5 views
of 29

Please download to get full document.

View again

All materials on our website are shared by users. If you have any questions about copyright issues, please report us to resolve them. We are always happy to assist you.
Share
Description
Kapitel 2 Einführung in C++ Seite 1 von 29 C++ Zeichensatz - Buchstaben: a bis z und A bis Z. - Ziffern: 0 bis 9 - Sonderzeichen: ; :,. # + - * / % _ \! & ^ ~ ( ) { } [ ]? Seite 2 von 29 Höhere Elemente
Transcript
Kapitel 2 Einführung in C++ Seite 1 von 29 C++ Zeichensatz - Buchstaben: a bis z und A bis Z. - Ziffern: 0 bis 9 - Sonderzeichen: ; :,. # + - * / % _ \! & ^ ~ ( ) { } [ ]? Seite 2 von 29 Höhere Elemente - Mit den im Zeichensatz enthaltenen Zeichen werden folgende Elemente gebildet: o Schlüsselwörter o Namen o Konstanten o Operatoren o Interpunktionszeichen Seite 3 von 29 Schlüsselwörter - Schlüsselwörter haben eine durch die Programmiersprache festgelegte Bedeutung. asm auto break case catch char class const continue default delete do double else enum extern float for friend goto if inline int long new operator private protected public register return short signed sizeof static struct switch template this throw try typedef union unsigned virtual void volatile while Seite 4 von 29 Namen - In einem Programm werden Variablen, Funktionen usw. Namen (Bezeichner) zugeordnet. - Ein Name beginnt mit einem Buchstaben oder einem Unterstrich. - Er besteht aus einer Folge von Buchstaben, Ziffern und dem Unterstrich. - Ein Name hat eine vom Compiler abhängige Länge von z.b. 255 Zeichen. Seite 5 von 29 Namen - Groß- und Kleinschreibung wird unterschieden. - Namen von Variablen sollten mit Kleinbuchstaben beginnen. - Konstanten sollten groß geschrieben werden (z.b.: PI). - Ein C++ Schlüsselwort darf nicht als Name verwendet werden. volumen PI _anzahl_werte feldnummer16 FeldNummer16 Seite 6 von 29 Konstanten - Konstanten sind nicht veränderbare Daten innerhalb eines Programms. - Jeder Konstanten ist eindeutig ein Datentyp zugeordnet. - Die spezifische Schreibweise der Konstanten hängt von ihrem Datentyp ab Seite 7 von 29 Operatoren - Operatoren dienen der Verknüpfung von Operanden. - Es sind für jeden Datentyp Operatoren vordefiniert. - Bsp: Addition + Division / Oder Seite 8 von 29 Interpunktionszeichen - Ein Beispiel für ein Interpunktionszeichen ist das Semikolon am Ende jeder Anweisung. a = 1; cin radius; Seite 9 von 29 Trennung von Anweisungen - Es können eine oder mehrere Anweisungen in einer Zeile stehen. - Am Ende jeder Anweisung muss ein Semikolon stehen. a = 1; b = 2; c = 3; Seite 10 von 29 Kommentare - C++ Kommentare beginnen mit // und reichen bis zum Ende der Zeile. // Dies ist eine Kommentarzeile a = 1; // Dies ist ein Kommentar Seite 11 von 29 Kommentare - Kommentare im C-Stil sind auch erlaubt, und dienen meist zur vorübergehenden Ausblendung von Programmcode. - Dadurch ist das Ausblenden eines ganzen Abschnittes möglich. /* Dies ist ein Kommentar */ /* volumen = 4.0 / 3.0 * PI * pow(radius, 3); cout Volumen = volumen endl; */ Seite 12 von 29 Fortsetzungszeilen - In C++ ist es möglich, eine Zeile in der darauf folgenden Zeile fortzusetzen. volumen = 4.0 / 3.0 * PI * pow(radius, 3); Seite 13 von 29 Leerzeichen - Innerhalb von Schlüsselwörtern, Namen, Konstanten (außer Zeichenkonstanten) und Operatoren (z.b. ) dürfen keine Leerzeichen verwendet werden. Seite 14 von 29 Das Hallo Welt -Programm Zeile Befehl 1 #include iostream 2 using namespace std; 3 void main() 4 { 5 cout Hallo Welt ; // Dies ist ein Kommentar 6 } Seite 15 von 29 Das Hallo Welt -Programm - Dieses Programm gibt den Text Hallo Welt auf dem Bildschirm aus. - Ein C++ Programm besteht mindestens aus der globalen Funktion main. Sie ist das Hauptprogramm und darf auch nur main heißen! - In Zeile 1 steht die Präprozessor-Anweisung. - Zeile 2 gibt den Namensraum an, in dem die genutzten Befehle zu finden sind. (Der Befehl cout ist zu finden im Namensraum std ) - Ab Zeile 3 wird die Funktion main definiert. Seite 16 von 29 Das Hallo Welt -Programm - Zeile 4 und 6 begrenzen einen Block. Dieser ist der Funktionsrumpf von main. - Hinter cout Hallo Welt ; steht ein Kommentar - Kommentare werden mit // eingeleitet. Alles, was hinter den // folgt, wird nicht abgearbeitet. - Jeder Befehl innerhalb der geschweiften Klammern { } wird durch ein Semikolon abgeschlossen. (Bsp.: cout Hallo Welt ;) Seite 17 von 29 Das zweite C++-Programm Zeile Befehl 1 #include iostream // cin/cout sind hier enthalten 2 #include cmath // pow ist hier enthalten 3 using namespace std; 4 void main() 5 { 6 double volumen, radius; 7 const double PI = ; 8 cout Radius der Kugel eingeben: ; 9 cin radius; 10 volumen = 4.0 / 3.0 * PI * pow (radius, 3); 11 cout Volumen = volumen endl; 12 } Seite 18 von 29 Das zweite C++-Programm - Dieses Programm berechnet das Volumen einer Kugel bei gegebenem Radius. - In Zeile 1 und 2 stehen die Präprozessor-Anweisungen. - In Zeile 3 steht die using-anweisung - Ab Zeile 4 wird die Funktion main definiert. - In Zeile 5 und 12 umschließen den Funktionsrumpf der Funktion main. Seite 19 von 29 Das zweite C++-Programm - In Zeile 6 werden die Variablen volumen und radius definiert. - In Zeile 7 wird die Konstante PI definiert. - In Zeile 8 und 11 werden Zeichenfolgen und der Wert von volumen ausgegeben. - In Zeile 9 steht die Eingabe für die Variable radius. - In Zeile 10 findet man die Berechnung für volumen. - Die vorhandenen // in Zeile 1 und 2 dienen wieder der Einleitung eines Kommentars. Seite 20 von 29 Blöcke - Mit Blöcken fasst man mehrere Befehle und Deklarationen zu einer Einheit zusammen. - Innerhalb eines Blocks können lokale Variablen definiert werden. - Der Rumpf einer Funktion (zum Beispiel bei main) muss ein Block sein. - Blöcke dürfen beliebig ineinander geschachtelt sein. Seite 21 von 29 Blöcke - Beispiel #include iostream using namespace std; void main() { int a, b; a = 1; b = 2; cout a b endl; { int b = 5, c = 3; cout a b c endl; { int d = 4; cout a b c d endl; } } } Seite 22 von 29 Header-Dateien - Oberhalb der Funktion main werden Header-Dateien eingebunden. #include iostream - Diese, mit Doppelgatter # beginnenden Zeilen, sind sogenannte Präprozessoranweisungen. - Der Präprozessor erzeugt entsprechend der Anweisung den Quelltext, der dann vom Compiler übersetzt wird. - Am Ende einer Präprozessor-Anweisung steht kein Semikolon. Seite 23 von 29 Header-Dateien - Header-Dateien sind Textdateien, die u.a. weitere Befehle enthalten (zb cout, cin). - Header-Dateien werden mit der include-anweisung eingebunden, um diese Befehle im Programm nutzen zu können. Seite 24 von 29 Header-Dateien - Spitze Klammern werden bei Standard-Header-Dateien verwendet. - Zur Einbindung von selbst verfassten Header-Dateien verwendet man Anführungszeichen. #include math.h #include Test.h Seite 25 von 29 Header-Dateien - Alle in einer Header-Datei deklarierten Namen sind global verfügbar. - Das kann bei großen Programmen zu Namenskonflikten führen. Seite 26 von 29 Header-Dateien - Daher gibt es in C++ z.b. zur Header-Datei math.h noch eine Header-Datei cmath, die dieselben Namen in einem Namensbereich std deklariert. #include math.h entspricht #include cmath using namespace std; Seite 27 von 29 Formatierungsregeln für Quelldateien - In den obigen Beispielen wurden einige Regeln zur Formatierung eines C++ Quellprogramms befolgt: - Jeder neue Block wird um eine bestimmte Anzahl an Leerzeichen oder Tabs eingerückt. - Blockbegrenzungen stehen immer in einer gesonderten Zeile. - Jede Funktion beginnt mit der ersten Spalte (steht also ganz links). Seite 28 von 29 Formatierungsregeln für Quelldateien - Bei längeren Anweisungen sollte der Übersicht halber nicht mehr, als eine Anweisung pro Zeile geschrieben werden. - Keine Zeile sollte mehr, als 80 Zeichen lang sein, um die Lesbarkeit zu erhöhen. Seite 29 von 29
Related Search
Advertisement
Related Documents
View more...
We Need Your Support
Thank you for visiting our website and your interest in our free products and services. We are nonprofit website to share and download documents. To the running of this website, we need your help to support us.

Thanks to everyone for your continued support.

No, Thanks