SchülerInnen- Feedback

9 pages
29 views
of 9

Please download to get full document.

View again

All materials on our website are shared by users. If you have any questions about copyright issues, please report us to resolve them. We are always happy to assist you.
Share
Description
SchülerInnen- Feedback Die Erhebung des SchülerInnenfeedbacks wurde im 1. Jahrgang, der LFS Hafendorf, nach einer Mathematikstunde zum Thema Umformungen von Gleichungen durchgeführt. In der Klasse befinden
Transcript
SchülerInnen- Feedback Die Erhebung des SchülerInnenfeedbacks wurde im 1. Jahrgang, der LFS Hafendorf, nach einer Mathematikstunde zum Thema Umformungen von Gleichungen durchgeführt. In der Klasse befinden sich 36 Burschen, welche im Alter zwischen Jahren sind. An diesem Tag waren jedoch drei Schüler erkrankt, daher beträgt die Stichprobengröße n=33. Bei den Schülern sollten bereits Vorkenntnisse über Gleichungen aus der NMS, der Hauptschule bzw. aus dem Gymnasium vorhanden sein. Das Feedback dieser Theoriestunde wurde mit Hilfe eines Feedbackfragebogens aus dem StudentInnenhandbuch der Schulpraxis durchgeführt. Hierbei wurde der Fragebogen A16 verwendet. Die Ergebnisse können aus dem folgenden Verlauf entnommen werden. Unterrichtsfach: Mathematik à Umformen von Gleichungen Datum: 20. November Sie bemerkt alles, was in der Klasse vor sich geht. F_1 Häufigkeit Gültig stimmt völlig 14 42,4 42,4 42,4 stimmt zum Teil 15 45,5 45,5 87,9 stimmt kaum 2 6,1 6,1 93,9 Von den 33 Befragten gibt der Großteil (45,5 ) an, dass die oben angeführte Aussage zum Teil zutrifft. Dem folgen 42,4 (14 Personen), welcher dieser Aussage völlig zustimmen. Hingegen sind jeweils zwei Schüler (6,1 ) der Meinung, dass die Lehrperson kaum bzw. nicht mitbekommt, was in der Stunde vor sich geht. Diese Bewertung zeigt, dass die Lehrperson die Klasse immer relativ gut im Auge hat, was sich bei einer Klassenstärke von 33 Schülern durchaus als Schwierigkeit erweist. Auswertung SchülerInnenfeedback_LFS Hafendorf 1 2. Sie greift gleich ein, wenn ein Schüler zu stören anfängt. F_2 Häufigkeit Gültig stimmt völlig 15 45,5 45,5 45,5 stimmt zum Teil 12 36,4 36,4 81,8 stimmt kaum 4 12,1 12,1 93,9 15 Schüler, also der Großteil der Klasse (45,5 ), geben an, dass die Lehrperson gleich eingreift, wenn Schüler zu stören beginnen. 12 Schüler (36,4 ) stimmen dieser Aussage zum Teil zu. Nur 4 Schüler (12,1 ) stimmen hierbei kaum und 2 Schüler (6,1) stimmen nicht zu. Diese Bewertung zeigt sehr gut auf, dass die Lehrperson auf den Großteil der Störungen in der Klasse reagiert, jedoch auch einen geringen Teil bewusst ignoriert hat. Hierbei treten bezüglich Störungen sichtlich Meinungsunterschiede zwischen Lehrperson und Schüler auf. 3. Sie lässt uns viel selbstständig entscheiden. F_3 Häufigkeit Gültig stimmt völlig 7 21,2 21,2 21,2 stimmt zum Teil 22 66,7 66,7 87,9 stimmt kaum 3 9,1 9,1 97,0 stimmt nicht 1 3,0 3,0 100,0 Auswertung SchülerInnenfeedback_LFS Hafendorf 2 Die Aussage Sie lässt uns viel selbst entscheiden beantworten mehr als die Hälfte der Schüler (66,7 ) mit stimmt zum Teil. Ein relativ großer Anteil mit 7 Personen (21,2 ) stimmen dieser Aussage völlig zu. Hingegen sind 3 Personen (9,1 ) der Meinung, dass diese Aussage kaum und 3 (1 Person) der Meinung, dass dies nicht zutrifft. Aus dieser Bewertung geht hervor, dass die Lehrperson versucht hat, die Schüler selbst entscheiden zu lassen. Da es jedoch die Anfangsstunde eines neuen Kapitals war, konnte dies nicht so individuell gestaltet werden, wie es die Schüler gerne hätten. 4. Sie kontrolliert laufend, wie wir arbeiten und was wir können. F_4 Häufigkeit Gültig stimmt völlig 9 27,3 27,3 27,3 stimmt zum Teil 20 60,6 60,6 87,9 stimmt kaum 4 12,1 12,1 100,0 Mehr als die Hälfte der Befragten (60,6 ) geben an, dass die Lehrperson nur zum Teil laufend kontrolliert hat, was die Schüler arbeiten und können. 27,3 (9 Personen) stimmen der oben angeführten Aussage völlig und 4 Personen (12,1 ) kaum zu. Dieses Feedback weist darauf hin, dass die Lehrperson zwar nicht durchgehend aber doch immer wieder die Arbeitshaltung der Schüler überprüft hat. Die Abwechslung zwischen Erklären, Kontrollieren und Hilfestellung hat sich während des Unterrichts als sehr praktikabel erwiesen und wurde auch von den Schülern sehr gut angenommen. Auswertung SchülerInnenfeedback_LFS Hafendorf 3 5. Sie bietet uns Hilfe an, wenn wir bei der Erledigung unserer Arbeit Probleme haben. F_5 Häufigkeit Gültig stimmt völlig 26 78,8 78,8 78,8 stimmt zum Teil 6 18,2 18,2 97,0 stimmt nicht 1 3,0 3,0 100,0 78,8 der Befragten (26 Schüler) geben an, dass die Lehrperson immer Hilfe bei Problemstellungen in der Arbeitsphase angeboten hat. 6 Personen (18,2 ) stimmen dieser Aussage zum Teil und nur eine Person (3 ) nicht zu. Daraus kann man schließen, dass die Lehrperson sehr bemüht war, allen Schülern behilflich zu sein. Aufgrund der Zeitknappheit sowie der Klassenstärke ist dies in der Praxis leider oft nur schwer umsetzbar. Daher wurden Fragen von Schülern summiert und statt individuell nur allgemein auf der Tafel behandelt bzw. beantwortet. 6. Sie versucht uns zu verstehen, auch wenn wir ihr einmal Schwierigkeiten machen. F_6 Häufigkeit Gültig stimmt völlig 17 51,5 51,5 51,5 stimmt zum Teil 12 36,4 36,4 87,9 stimmt kaum 2 6,1 6,1 93,9 Auswertung SchülerInnenfeedback_LFS Hafendorf 4 Der Großteil der Klasse (51,5 ) gibt an, dass die Lehrperson versucht sie zu verstehen, auch wenn die Schüler einmal Schwierigkeiten machen. Fast die Hälfte der Schüler (36,4 ), stimmt der oben angeführten Aussage, zum Teil zu. Je 2 Schüler (6,1 ) geben an, dass die Lehrperson kaum bzw. gar nicht versucht die Schüler zu verstehen. Die Bewertung in dieser Klasse zeigt ein großes Verständnis bzw. Nachsicht der Lehrperson auf. Diese Ergebnisse sind erstaunlich, da keine Probleme in der Klasse aufgetreten sind. Hierbei spricht also nur die subjektive Einschätzung der Lehrperson von Seiten der Schüler. 7. Sie achtet darauf, dass wir im Unterricht immer beschäftigt sind. F_7 Häufigkeit Gültig stimmt völlig 16 48,5 48,5 48,5 stimmt zum Teil 14 42,4 42,4 90,9 stimmt kaum 3 9,1 9,1 100,0 48,5 der Befragten (16 Schüler) sind der Meinung, dass die Lehrperson darauf geachtet hat, dass die Schüler immer beschäftigt sind. Ein weiterer Großteil (42,4 ) gibt an, dass diese Aussage zum Teil zutrifft. Nur 3 Personen (9,1 ) stimmen dieser Aussage kaum zu. Die Beschäftigung der Schüler erweist sich insofern als große Schwierigkeit, da enorme Leistungsunterschiede bei den Schülern vorhanden sind. Somit ist dieses Feedback durchaus positiv, da es zeigt, dass der größte Teil der Klasse immer beschäftigt war. Auswertung SchülerInnenfeedback_LFS Hafendorf 5 8. Wir reden mit ihr auch über den Unterricht und über unsere Klasse. F_8 Häufigkeit Gültig stimmt völlig 7 21,2 21,2 21,2 stimmt zum Teil 9 27,3 27,3 48,5 stimmt kaum 12 36,4 36,4 84,8 stimmt nicht 5 15,2 15,2 100,0 Mit 12 Personen (36,4 ) gibt der größte Teil der Schüler bei dieser Frage an, dass die Lehrperson mit ihnen kaum über die Klasse und den Unterricht redet. 7 Personen (21,2 ) stimmen dieser Aussage völlig, 9 Personen (27,3 ) kaum und 5 Personen (15,2 ) nicht zu. Tatsächlich wurde jedoch weder über die Klasse noch über den Unterricht in dieser Mathematikstunde geredet, daher ist auch dieses Ergebnis eine subjektive Einschätzung der Schüler. 9. Sie ist zu uns offen und ehrlich. F_9 Häufigkeit Gültig stimmt völlig 13 39,4 39,4 39,4 stimmt zum Teil 10 30,3 30,3 69,7 stimmt kaum 8 24,2 24,2 93,9 Auswertung SchülerInnenfeedback_LFS Hafendorf 6 Der größte Teil der Schüler (39,4 ) ist der Meinung, dass die Lehrperson offen und ehrlich ist. 10 Schüler (30,3 ) stimmen der oben angeführten Aussage zum Teil, 8 Personen (24,2 ) kaum und zwei Personen (6,1 ) nicht zu. An dieser Stelle sollte die Lehrperson ansetzten, damit sie für alle Schüler als offene und ehrliche Person wahrgenommen wird. 10. Wenn sich Schüler falsch verhalten, haben sie dann damit zu rechnen, dass sie bestraft werden. F_10 Häufigkeit Gültig stimmt völlig 3 9,1 9,1 9,1 stimmt zum Teil 18 54,5 54,5 63,6 stimmt kaum 7 21,2 21,2 84,8 stimmt nicht 5 15,2 15,2 100,0 Mehr als die Hälfte der Schüler (54,5 ) geben an, dass sie nur zum Teil damit zu rechnen haben, bei falschem Verhalten bestraft zu werden. Ein geringer Anteil von 3 Personen (9,1 ) stimmt der oben angeführten Aussage völlig zu. 7 Personen (21,2 ) geben an, kaum und 15,2 (5 Personen) nicht mit einer Bestrafung rechnen zu müssen. Dieses Feedback zeigt eine hohe Toleranzgrenze der Lehrperson auf. Dennoch müssen auf Fehlverhalten manchmal Konsequenzen folgen, wenn der Unterricht dadurch negativ beeinflusst wird. Auswertung SchülerInnenfeedback_LFS Hafendorf 7 11. Ich glaube, sie mag uns. F_11 Häufigkeit Gültig stimmt völlig 18 54,5 54,5 54,5 stimmt zum Teil 12 36,4 36,4 90,9 stimmt kaum 1 3,0 3,0 93,9 Mehr als die Hälfte (54,5 ) der Befragten gibt an, dass sie der Meinung ist, dass die Lehrperson sie mag. Ein weiterer großer Teil gibt mit 36,4 an, dass diese Aussage zum Teil zutrifft. Nur eine Person (3 ) hat empfunden, dass die Lehrperson sie kaum mag und 2 Personen (6,1) haben empfunden, dass sie nicht gemocht werden. Auf Grund dieser Ergebnisse wird ersichtlich, dass die Lehrperson einen respektvollen Umgang mit den SchülerInnen pflegt und dass sich die Schüler im Unterricht wohlfühlen. Auswertung SchülerInnenfeedback_LFS Hafendorf 8 Quelle: (Syntax SPSS) FREQUENCIES VARIABLES=F_1 FREQUENCIES VARIABLES=F_2 FREQUENCIES VARIABLES=F_3 FREQUENCIES VARIABLES=F_4 FREQUENCIES VARIABLES=F_5 FREQUENCIES VARIABLES=F_6 FREQUENCIES VARIABLES=F_7 FREQUENCIES VARIABLES=F_8 FREQUENCIES VARIABLES=F_9 FREQUENCIES VARIABLES=F_10 FREQUENCIES VARIABLES=F_11 Auswertung SchülerInnenfeedback_LFS Hafendorf 9
Related Search
Advertisement
Related Documents
Feedback zu SPIEGEL+
May 14, 2018

Feedback zu SPIEGEL+

View more...
We Need Your Support
Thank you for visiting our website and your interest in our free products and services. We are nonprofit website to share and download documents. To the running of this website, we need your help to support us.

Thanks to everyone for your continued support.

No, Thanks
SAVE OUR EARTH

We need your sign to support Project to invent "SMART AND CONTROLLABLE REFLECTIVE BALLOONS" to cover the Sun and Save Our Earth.

More details...

Sign Now!

We are very appreciated for your Prompt Action!

x