KEGEL JOURNAL September PDF

24 pages
4 views
of 24

Please download to get full document.

View again

All materials on our website are shared by users. If you have any questions about copyright issues, please report us to resolve them. We are always happy to assist you.
Share
Description
KEGEL JOURNAL September Offizielles Onlinemagazin des DKB Classic: Torsten Reiser ist mit Rot-Weiß Zerbst wieder auf Meisterkurs Foto: Tobias Schwerdt Bohle: Mit zwei Siegen erwischte das Team von
Transcript
KEGEL JOURNAL September Offizielles Onlinemagazin des DKB Classic: Torsten Reiser ist mit Rot-Weiß Zerbst wieder auf Meisterkurs Foto: Tobias Schwerdt Bohle: Mit zwei Siegen erwischte das Team von Carat Bremen einen guten Saisonstart in der Bundesliga Damen Foto: Privat DKB-Offiziell DOSB: Doping-Probleme nicht mit neuen Gesetzen lösen... 2 Beschlüsse der 30. Sportministerkonferenz... 3 BKSA-Verranstaltungen Doping-Probleme nicht mit neuen Gesetzen lösen DCL Herren DCL Damen Bundesliga West Damen Bundesliga West Damen Internationale Termine Oktober LV Baden Bundesliga Damen Bundesliga Herren Bundesliga Nord-West Herren Bundesliga Süd-Ost Herren KEGEL Journal Offizielles Onlinemagazin des DKB IMPRESSUM Herausgeber: Deutscher Keglerbund e.v. DKB-Bundesgeschäftsstelle Wilhelmsaue Berlin Telefon (030) Telefax (030) Internet: http//www.dkb-online.org Redaktion: Chefredakteur und Disziplinverband Bohle Rolf Großkopf Prinzessinweg Oldenburg Telefon (0441) Telefax (0441) Disziplinverband Classic Michael Rappe Postfach Walldorf Telefon (06227) Telefax: (06227) Verfassungsgerichts-Präsident: Eigenverantwortung statt mehr Staat Der Präsident des Bundesverfassungsgerichts, Prof. Hans- Jürgen Papier, hat vor dem Hintergrund der aktuellen Skandale um Doping im Spitzensport davor gewarnt, gesellschaftliche Probleme mit immer neuen Gesetzen lösen zu wollen. In einem Interview mit der Neuen Osnabrükker Zeitung erklärte er: Mehr Gesetze bedeuten ja nicht automatisch mehr Recht. Wenn der Staat immer neue Aufgaben an sich zieht, resultiert daraus eine Flut von Vorschriften, die er aber mangels Personal in immer mehr Fällen gar nicht effektiv durchsetzen kann. Ich will den Sinn einzelner Maßnahmen hier gar nicht bewerten. Es geht mir um den Trend: Wir haben kein Gesetzes-, sondern ein zunehmendes Vollzugsdefizit. Der Vorsitzende des ersten Karlsruher Senats meint, viele Gesetze liefen ins Leere. Den Menschen werde etwas vorgemacht, wenn nach jedem Skandal die Gesetzesmaschine angeworfen wird und so der Eindruck entsteht, man könne mittels Gesetzen und Bürokratie alle Probleme der Gesellschaft lösen. Letztendlich führe dies zu Politikverdrossenheit, weil sich das Versprechen nicht einlösen lasse. Papier appelliert: Der Gesetzgeber muss sich wieder mehr auf die Grundlagen der freiheitlichen Verfassungsordnung besinnen. Er sollte Freiheit, Selbstbestimmung und Eigenverantwortung der Bürger stärken, anstatt sich um alle gesellschaftlichen Felder vom Doping bis zur letzten Facette des Verbraucherschutzes selbst kümmern zu wollen. DOSB PRESSE ACHTUNG! Kegel-Journal Online Ausgabe 4 erscheint am 13. Oktober 2006 Redaktionsschluss : 5. Oktober DKB-Offiziell Beschlüsse der 30. Sportministerkonferenz in Bremen Sport und Europa (RP) Beschluss 1. Die Sportministerkonferenz unterstützt die Absicht der Bundesregierung, während der deutschen Ratspräsidentschaft zu einer informellen Konferenz der Sportminister der Mitgliedstaaten der Europäischen Union, zu einem Sportdirektorentreffen und zu weiteren Veranstaltungen - z. B. zu einem Workshop zum Spitzensport - einzuladen. Themenschwerpunkte sollen hierbei sein: Integration von Migrantinnen und Migranten und nationalen Minderheiten Sport und Ökonomie Antidoping EU-Weißbuch zum Sport Workshop Duale Karrieren/ Vereinbarkeit von Spitzensport und Beruf 2. Die Sportministerkonferenz unterstützt die Initiative des Bundes, im Wege einer engen Zusammenarbeit mit den Ländern und dem DOSB auf allen Ebenen des Sports Möglichkeiten zu eruieren, um die deutsche Ratspräsidentschaft besser in das Bewusstsein der Bevölkerung zu rücken. Insoweit appelliert die Sportministerkonferenz an alle Beteiligten, die Schaffung einer entsprechenden Informationsplattform zu unterstützen. mehr... (PDF) BKSA-Ausschreibungen Classic Vom (4 Bahnen) In Kasendorf, Marktplatz 9, Hotel Goldener Anker Meldungen an Sigmund Pohl, Marktplatz 9, Kasendorf, Tel: und -623, Fax: Vom (4 Bahnen) In Kasendorf, Marktplatz 9, Hotel Goldener Anker Meldungen an Sigmund Pohl, Marktplatz 9, Kasendorf, Tel: und -623, Fax: Vom (4 Bahnen) In Kasendorf, Marktplatz 9, Hotel Goldener Anker Meldungen an Sigmund Pohl, Marktplatz 9, Kasendorf, Tel: und -623, Fax: Vom (4 Bahnen) In Blaustein, Ehrensteiner Str. 45, Lixparkgaststätte Meldungen an Petra Ferigutti, Schillerstr. 40, Blaustein, Tel/Fax: (19-21 Uhr) Vom (4 Bahnen) In Großbardorf, Unterhofer Str. 11, Sportheim TSV Großbardorf Meldungen an Ulrich Behr, Kesslergasse 9, Großbardorf, Tel: Vom 13. / Uhr (4 Bahnen) In Wiesbaden, Konrad-Adenauer-Ring 55, Kegelsportzentrum Meldungen an Norbert Labusch, Konrad-Arndt-Str. 10, Wiesbaden, Tel/Fax: Vom (4 Bahnen) In Lauf, An der Röthenbacherstr. 61, TSV Sportheim Meldungen an Roland Schiffner, Kreuzgasse 7, Lauf a. d. Pegnitz, Tel: , Fax: , Vom (4 Bahnen) In Buch am Erlbach, Schulstr. 4, Keglerstüberl Meldungen an Hannelore Baumgartner, Hauptstr. 31, Buch am Erlbach, Tel: Vom (4 Bahnen) In Augsburg, Pfarrer-Bognerstr. 22, Sportzentrum DJK Göggingen Meldungen an Theresia Frank, Neuschwansteinstr. 10a, Augsburg, Tel: , Mobil: DKB-Offiziell Vom (4 Bahnen) In Oberaltertheim, Oberes Tor 14, Gaststätte Welzbachblick Meldungen an Edith Markert, Oberes Tor 31, Altertheim, Tel Vom (5 Bahnen) In Kitzingen, Glauberstr. 16, Kegler-Treff Meldungen an Ingo Paul, Pflaumengasse 8, Kitzingen, Tel(d): , Fax: Vom (4 Bahnen) In Breuberg, Schwimmbadstr. 45, Mümlingtalhalle Meldungen an Elisabeth Knoblauch, Schwimmbadstr. 27, Breuberg, Tel: , Fax: Vom (4 Bahnen) In Adelsdorf-Neuhaus, Neuhauser Hauptstr. 32 Meldungen an Benno Rausch, Adelsdorf-Neuhaus, Tel: , Fax: Vom (8 Bahnen) In Pfedelbach, Allmendstr., Kegelcenter Pfedelbach Meldungen an Martin Schuck, Rosenstr. 8, 74629Pfedelbach, Tel: , Mobil: Vom (4 Bahnen) In Nürnberg, Finkenbrunn 145, Sporheim ESV Flügelrad Meldungen an Thomas Hörber, Königshammerstr. 17, Nürnberg, Tel: , Mobil: Vom (4 Bahnen) In Bad Endorf, Hans-Kögelstr. 2, Schul- und Breitensportanlage Meldungen an Adolf Penthin, Am Ziegelberg 2, Bad Endorf, Tel: , Fax: Vom (4 Bahnen) In Offenberg-Neuhausen, Eggerstr. 4, Gasthaus Zenger Meldungen an Elisabeth Köstlinger, Moosgasse 10, Offenberg-Neuhausen, Tel: Vom (4 Bahnen) In Sandharlanden, Waldstadion 1, FSV Sandharlanden Meldungen an Michael Heinze, Gogeislstr. 5, Siegenburg, Tel: (ab 14:30 Uhr) Vom (4 Bahnen) In Nürnberg-Kornburg, Kellermannstr. 24 DKB-Präsidiumssitzung am: 27. und 28. Oktober 2006 in Hagen Vom (4 Bahnen) In Karlstadt/Main, Baggertweg 9, Restaurant Kegelstuben, Kegelzentrum, gegenüber Freibad Meldungen an Rudolf Lenhard, Martin-Luther-Str. 17, Karlstadt, Tel: , Vom (8 Bahnen) In Karlstadt/Main, Baggertweg 9, Restaurant Kegelstuben, Kegelzentrum, gegenüber Freibad Meldungen an Rudolf Lenhard, Martin-Luther-Str. 17, Karlstadt, Tel: , Vom (4 Bahnen) In Nürnberg-Worzeldorf, Friedrich-Overbeck- Str. 25, Sportgaststätte SC Worzeldorf 1949 e.v. Meldungen an Hans-Joachim Nagel, Feiningerstr. 3, Nürnberg, Tel , Fax Vom (4 Bahnen) In Lenting, Am Bergfürst, SK Lenting Meldungen an Josef Erl, Kastenholzstr. 22, Lenting, Tel: Bohle Vom (8 Bahnen) In Hamburg, Berner Allee 64a, TuS Berne Meldungen an Udo Schultz, Farmsener Höhe 16c, Hamburg, Tel: , Mobil: Vom (6 Bahnen) In Jork, Schützenhofstr. 16, Hotel Altes Land (vorm. Zum Schützenhof ) Meldungen an Peter Maack, Leeswig 7, Jork, Tel: Schere Vom (14 Bahnen) In Münster, Albersloherweg 32, Halle Münsterland Meldungen an Adolf Barfuß, Düesbergweg 10, Münster, Tel: Vom (4 Bahnen) In Frechen, Hans-Schaeven-Weg, Sportkegelanlage Kurt Bornhoff Sportpark Meldungen an Reinhard Klosa, Behrensstr. 22, Hürth, Tel: , Fax: Bundeskegelsportabzeichen Herzlichen Glückwunsch zur Goldwiederholung Schere Klaus Erichsen Solingen Disziplinverband Classic DCL Herren 3. Spieltag Bamberg mit hohem Sieg gegen Staffelstein Victoria Bamberg SKC Staffelstein 6075:5838 Die Victoria gewann das Lokalderby überraschend deutlich. Mit gemischten Gefühlen ging die Boariu-Truppe in das seit Jahren immer wieder brisante Oberfrankenderby gegen den SKC Staffelstein. Beide Teams führten mit RW Zerbst nach zwei Spieltagen verlustpunktfrei die Tabelle der DCL an und wollten auch in diesem Spiel beweisen, dass sie ihre weiße Weste behalten und die Tuchfühlung zur Spitze nicht verlieren wollen. Nach den bisher gezeigten guten Ergebnissen der Protagonisten auf beiden Seiten war es schwierig, den Ausgang dieser Partie voraus zu sagen. Mannschaftsführer Carsten Heisler meinte bei der Spieleröffnung, dass sein Team sich vorgenommen habe, die Niederlage aus der vorherigen Saison auszuwetzen. Aber wie so oft spielen die Nerven bei manchen Spielern eine entscheidende Rolle und zum Schluss kommt es anders, als man denkt. Dass es aber in dieser Partie wiederum so eine deutliche Packung von 237 Kegeln für die Adam-Riese-Städter geben würde, war nicht zu erwarten. Fazit: Die Nr. 1 in Oberfranken ist und bleibt momentan der SKC Victoria Bamberg. Norbert Bamberg: Strohmenger 1063, Schreiner/Geier =988, Craciun 997, Boariu 1048, Zitzmann 954, Lupu Staffelstein: Hübner 946, Pytlik 987, Vicha 939, Jelinek 1013, Heisler 1025, Gumbrecht 928. Dietmar Sterk KV Mutterstadt VKC Eppelheim 5503:5810 Auch im zweiten Heimspiel blieben einige Akteure des KVM unter ihrem Niveau. In Normalform spielten nur Klaus Meißner 949 und Rainer Perner 956 Kegel. Bei allen anderen Spielern fehlte mehr oder weniger die Leistung, um in dieser Klasse bestehen zu können. Der KVM steht jetzt unter Zugzwang. Monika Wittermann Mutterstadt: Meißner 949, Perner 956, Dundic 955, Hartner 884, Schweizer 911, Klaus 514, Vucenovic 334. Norbert Strohmenger mausert sich in Bamberg immer mehr zum Leistungsträger. Foto: sportpress ESV Ravensburg SV Geiseltal-Mücheln 6057:5860 Leichtes Spiel für den ESV: Gegen den SV Geiseltal- Mücheln hatte der ESV Ravensburg auf heimischen Bahnen ein besseres Trainingsspiel zu absolvieren, um beide Punkte zu sichern. Zu schwach waren die Gäste, denn keiner ihrer Akteure konnte seinem direkten Gegner Paroli bieten, und so stand am Ende ein klarer Heimerfolg für die Oberschwaben zu Buche. Ludwig Fäßler Ravensburg: Aigner 1054, Buschow 1000, Reichmann 976, Bizjak 981, Zivkovic 1035, Wendl Geiseltal-Mücheln: Stollberg 984, Fritsche 972, Kühn 974, Pietsch 947, Kreuzer 977, Keck Disziplinverband Classic FEB Amberg Rot-Weiß Sandhausen 5830:5898 Amberg: Zeitler 1011, Wehner 950, Widing 1015, Markus 919, Schwaiger/Hufnagel =905, Fuerst Sandhausen: Kessler 958, Mutschler 968, Heckmann 972, Kern 975, Hasenstab 1020, Busse Link: Tabelle und Ergebnisse (PDF) 3. Spieltag Olympia Mörfelden Rot-Weiß Zerbst 5858:6114 Nicht gemeldet! 4. Spieltag Rot-Weiß Zerbst nicht zu stoppen VKC Eppelheim FEB Amberg 5824:5667 Das Erfreulichste am Erfolg des VKC Eppelheim gegen den Aufsteiger waren die zwei Punkte und die beträchtliche Formsteigerung von Routinier Christian Schwarz. Wir haben Glück, dass mit Ravensburg und jetzt Amberg zwei schwache Gegner bei uns waren, gibt Marcus Schäfer zu, dass bei Eppelheim nach wie vor noch recht viel Sand im Getriebe ist. Ein guter sechster Mann ist nach wie vor nicht gefunden, denn Thorsten Kockmann spielte sehr schwach und wurde nach 100 Wurf gegen Steffen Engel ausgewechselt, der aber auch nicht überzeugen konnte. Bei Vladimir Galjanic, Marcus Schäfer und René Zesewitz fehlt es noch in die Vollen, bei ihnen kann man aber davon ausgehen, dass sie sich weiter steigern. Christian Schwarz spielte mit 664 Kegeln in die Vollen und 353 beim Abräumen sowie null Fehlern sein bestes Ergebnis seit längerer Zeit. Eppelheims Sieg geriet schon deshalb nicht in Gefahr, weil neben Thorsten Kockmann auf Amberger Seite auch Michael Wehner wegen schwacher Leistung ausgewechselt werden musste. Im Start wies Ex-Nationalspieler Jürgen Zeitler mit 1026 Kegeln das beste Resultat des Tages auf. Eppelheim: Zesewitz 1000, Galjanic 982, Kockmann/ Engel =876, Auer 951, Schäfer 998, Schwarz Amberg: Zeitler 1026, Markus 915, Wehner/Schwaiger =862, Widing 966, Hufnagel 939, Fuerst 959. Rot-Weiß Sandhausen Victoria Bamberg 5804:5859 Es war wie immer, wenn Sandhausen und Bamberg aufeinander treffen. Die so gut in die Runde gestarteten Sandhäuser verharrten wie das Kaninchen vor der Schlange und gaben das Spiel viel zu früh verloren. Die Gäste begannen im Stile einer Spitzenmannschaft und setzten durch Norbert Strohmenger und Nicolae Lupu Glanzpunkte. Die haben uns gleich gelähmt, aber danach kam von ihnen eigentlich nur noch heiße Luft, ärgerte sich Mike Heckmann über den weiteren Spielverlauf. Die kämpferische Einstellung bei seinen Kameraden stimmte nicht, mental zeigte man große Schwächen. Wir sprechen immer von einem Sieg gegen Bamberg, glauben es dann aber selbst nicht, sagte Heckmann. Gerade im Schlusspaar wäre bei Dieter Hasenstab und vor allem bei Sören Busse noch viel mehr möglich gewesen, um die Schwächen Bambergs auszunutzen. Nicolae Lupu kommentierte nach dem Spiel: Mit meinem Spiel bin ich heute zufrieden. Gott sei Dank konnten wir einen Vorsprung herausspielen. Am Ende wurde es noch einmal eng, was die Sandhäuser jedoch nicht nutzen konnten. Stelian Boariu, Spielertrainer, zog nach dem Spiel folgende Bilanz: Die Form hat heute bei einigen Spielern nach guten Trainingsleistungen nicht gestimmt. Auf jeden Fall müssen wir in Zukunft konzentrierter ins Spiel gehen, Christian Schreiner fehlt uns doch sehr. Sandhausen: Kessler 1000, Mutschler 926, Heckmann 957, Kern 990, Busse 947, Hasenstab 984. Bamberg: Strohmenger 1016, Lupu 1038, Geier 972, Craciun 955, Zitzmann 974, Wellach 904. Michael Rappe/Winfried Ullmann 5. Spieltag DCL Herren :30 Uhr: FEB Amberg - SV Geiseltal/Mücheln 12:30 Uhr: SKC Victoria Bamberg - SKC 1957 Eppelheim 13:00 Uhr: KV Mutterstadt - SKV Rot-Weiß Zerbst :00 Uhr: SKC Staffelstein - SKC Rot-Weiß Sandhausen 13:00 Uhr: ESV Ravensburg - Olympia Mörfelden 6 Disziplinverband Classic Den ehemaligen deutsche Meister, der seit Jahren kein Pflichtspiel zu Hause verloren hat, ließ sich auch von den Oberschwaben nicht überraschen. Obwohl sich die Schussentäler beim übermächtigen Gegner wenig Siegchancen ausrechneten, verkauften sie sich besser als erwartet. Die Mannen aus Sachsen- Anhalt, in deren Reihen der frühere Ravensburger Spitzenspieler Torsten Reiser steht, hatten dennoch keine Probleme und dominierten das Match von Anfang an. Die Gastgeber, die der Topfavorit auf den Meistertitel sind, konnten sich sogar den Luxus erlauben, den amtierenden deutschen Einzelmeister Markus Gerdau nicht einzusetzen und für die kommenden Aufgaben zu schonen. Die ESV ler stehen trotz der Niederlage auf einem guten Mittelplatz in der Tabelle. Zerbst: Cech 1044, Reiser 1001, Scholler 1038, Fuckar 980, Hoffmann 1011, Tränkler 971. Ravensburg: Buschow 980, Aigner 985, Bizjak 984, Reichmann 918, Zivkovic 961, Wendl 966. Ludwig Fäßler Nicolae Lupu überragte mit 1038 Kegeln in Sandhausen. Foto: sportpress SV Geiseltal-Mücheln KV Mutterstadt 5896:5529 Wieder ein Spiel ohne Chance für den KVM: Bereits im Anspiel holte Geiseltal einen Vorsprung von 135 Kegeln heraus. Auch ein überragend spielender Wilfried Klaus, der mit 996 sein zweitbestes jemals gespieltes Ergebnis erreichte, konnte den bereits bestehenden Rückstand nicht verkürzen, so dass dieser auf 229 Kegel anstieg. Im Finalpaar gingen noch Johannes Hartner und Rainer Perner an den Start, die aber auch nichts zur Ergebnisverbesserung beisteuern konnten. Mutterstadt: Dundic 953, Meißner 893, Klaus 996, Schweizer 905, Hartner 894, Perner 888. Monika Wittermann SKC Staffelstein Olympia Mörfelden 5940:5836 Rot-Weiß Zerbst ESV Ravensburg 6045:5794 Mit einer deutlichen Niederlage beim Tabellenführer Rot- Weiß Zerbst mussten die Kegler des ESV Ravensburg geschlagen die Heimreise antreten. Oliver Scholler war gegen Ravensburg mit 1038 Kegeln zweitbester Zerbster. Foto: Tobias Schwerdt Link: Ergebnisse und Tabelle (PDF) 4. Spieltag 7 Disziplinverband Classic DCL Damen 3. Spieltag Bamberg mit tollem Ergebnis gegen Mörfelden Victoria Bamberg KSC Mörfelden 2888:2758 Mit einer herben Niederlage im Gepäck kehrten die Damen vom KSC Mörfelden aus Bamberg zurück. Trotz der tollen Einzelleistung von Nicole Herzberger und einem frühen Spielerinnenwechsel auf Seiten der Bamberger Mannschaft verlief die Partie bereits nach der Hälfte ohne weitere Spannung. Bevor die Schlusspaarung begann, war der Rückstand bereits auf 90 Kegel angewachsen. Der Sieg war somit in eine unerreichbare Ferne gerückt. Letztendlich wurde das Spiel mit 130 Kegeln verloren. Bamberg: nicht gemeldet! Mörfelden: Kessler 426, Herzberger 501, Schuhmann 480, Daichendt 446, Horst 435, Glanzner 470. Alexandra Lorz SG Walhalla Regensburg Kriemhild Lorsch 2865:2660 In einem von Beginn an mitreißenden Spiel wurde den zahlreichen Zuschauern Kegelsport vom Feinsten geboten. Die Heimmannschaft war dem Aufsteiger aus Lorsch klar überlegen und konnte die Leistung vom ersten Heimspiel nochmals deutlich steigern. Nach 50 Wurf war bereits der Grundstein zum späteren Erfolg gelegt, zwischenzeitlich hatte man gar ein Gesamtergebnis von 2800 im Blick. Die Gäste, die mit 2660 keineswegs enttäuschten, hatten in keiner Phase des Spiels eine Chance. Regensburg: Plank 485, Brunner 455, Schwelle 457, Heym 517, Ditterich 479, Schindler 472. Lorsch: Jochem 436, Jährling 439, Albert 437, Dammeyer 471, Hintze 468, Wingertszahn 409. Stefan Bornschlegel Alles über den DKBC im Internet Sandra Plank (Walhalla Regensburg) spielt bisher eine sehr gute Saison. Foto: Steffen Habenicht KSC Viernheim SKC Kleeblatt Berlin 2595:2639 Viernheim: Schleich 475, Seberkste 462, Heimlich/ Kneusslin =413, Herbold/Eisenring =377, Gärtner 439, Dubniczky 429. Berlin: K. Wergin 428, Weiß 412, Leps 406, G. Wergin 486, Zwenker 440, Müller 467. SKK Helmbrechts Dresdner SV 2707:2675 In einem abwechslungsreichen Spiel gewannen die 26er Damen ihr Heimspiel gegen den Dresdner SV am Ende verdient mit 2707:2675. Die zahlreichen Zuschauer sahen in der Startpaarung eine gut aufgelegte Zdenka Cyprova, die ihrer Landsmännin Stastna klar überlegen war. Nicht in Tritt kam dagegen Erika Vecseri, die unter ihren Möglichkeiten blieb und gegen Lau einige Kegel abgeben musste. Im Mittelpaar ließen sich Dani Dietel und Dani Loch zum 8 Disziplinverband Classic Glück nicht vom anfänglich starken Auftritt ihrer Dresdner Gegenspielerinnen irritieren und schlugen auf den zweiten 50 Wurf zurück. Mit 480:437 und 449:434 sorgten sie für einen beruhigenden Vorsprung. Der war auch nötig. Nach starkem Beginn, als man auf der ersten Bahn sogar noch einmal drei Kegel gutmachte, ging dann auf der zweiten Bahn bei Ursula Föhr und Sylvia Rademacher nicht mehr viel zusammen, so dass die Dresdner noch einmal in Sichtweite kamen. Am Ende waren die Punkte dann aber Dank des besseren Abräumens unter Dach und Fach. KC Schrezheim Blau-Weiß Hockenheim 2770:2728 Schrezheim: Schuster 482, Lutz 479, Schneider 454, Eiberger 444, Junginger 468, Rottler 443. Hockenheim: Zimmermann 456, Hofmann 456, Amtsberg 460, Seiler 438, Dietz 444, Baumann 474. Michael Rappe Helmbrechts: Cyprova 473, Vecseri 457, Dietel 480, Loch 449, Föhr 416, Rademacher 432. Dresden: Stastna 445, Lau 462, Ackermann 437, Jonas 434, Zdarkova 469, Schönberg 428. Link: Ergebnisse und Tabelle (PDF) 3. Spieltag Manfred Hübner 4. Spieltag Claudia Schuhmann begeistert alle: 548 Kegel gegen Helmbrechts Kriemhild Lorsch KC Schrezheim 2578:2677 nicht gemeldet Dresdner SV KSC 1961 Viernheim 2689:2573 Nach der vierten Niederlage steht Viernheim vor einer ganz schweren Saison. Dresden: Melzer 419, Lau 476, Ackermann 431, Jonas 452, Zdarkova 436, Stastna 475. Viernheim: Eisenring 420, Schleich 442, Gärtner 412, Heimlich 413, Seberkste 444, Dubniczky 442. Blau-Weiß Hockenheim Victoria Bamberg 2650:2760 Hockenheims Trainerin Renate Zahn war nach dem Schlagerspiel gegen Victoria Bamberg maßlos enttäuscht und nahezu sprachlos. Da führte ihr Team nach dem Startpaar mit 39 Kegeln und nach dem Mittelpaar noch mit 38, und dann steht am Ende eine Niederlage mit 110 Kegeln. Ein rabenschwarzer Tag von Kerst
Related Search
We Need Your Support
Thank you for visiting our website and your interest in our free products and services. We are nonprofit website to share and download documents. To the running of this website, we need your help to support us.

Thanks to everyone for your continued support.

No, Thanks
SAVE OUR EARTH

We need your sign to support Project to invent "SMART AND CONTROLLABLE REFLECTIVE BALLOONS" to cover the Sun and Save Our Earth.

More details...

Sign Now!

We are very appreciated for your Prompt Action!

x