Automotive Trainings. Weiterbildung für Automobilhersteller, -zulieferer und -dienstleister. Standorte: Darmstadt + Dortmund + München + Stuttgart

12 pages
8 views
of 12

Please download to get full document.

View again

All materials on our website are shared by users. If you have any questions about copyright issues, please report us to resolve them. We are always happy to assist you.
Share
Description
Automotive Trainings Weiterbildung für Automobilhersteller, -zulieferer und -dienstleister. Standorte: Darmstadt + Dortmund + München + Stuttgart 2 Automotive Trainings Weiterbildung für Automobilhersteller,
Transcript
Automotive Trainings Weiterbildung für Automobilhersteller, -zulieferer und -dienstleister. Standorte: Darmstadt + Dortmund + München + Stuttgart 2 Automotive Trainings Weiterbildung für Automobilhersteller, -zulieferer und -dienstleister. 3 Während die Qualitätsansprüche in allen Branchen zunehmen, steht der Automotive-Sektor vor besonders großen Herausforderungen: Automobile werden immer komplexer und damit störanfälliger. Steigender Wettbewerbsdruck und wachsendes Qualitätsbewusstsein der Kunden verschärfen zudem die Lage. Von Herstellern, Lieferanten und auch Dienstleistern aus der Automobilbranche wird deshalb ein herausragendes Qualitätsmanagement verlangt, das längst in speziellen Normen und Regelwerken Niederschlag gefunden hat. Die hier aufgeführten Automotive-Seminare vermitteln das Know-how, ohne das Fach- und Führungkräfte dieser Branche heute nicht mehr auskommen. Unsere Automotive-Seminare werden von Trainern und Experten aus der Industrie und anderen Bereichen durchgeführt und sind praxisnah gestaltet. Auf diese Weise können Führungskräfte und Manager aus dem Bereich Automotive Basiswissen und weiterführende Kenntnisse erlangen. Die Anwendung dieses Know-hows ist die Basis für eine positive Unternehmensentwicklung und nachhaltige Erfolge. ANSPRECHPARTNER Leiter Kompaktseminare Seminare Workshop Standard IATF Freigabe nach PPAP und PPF 5 8D-Reklamationsmanagement in der Automobilbranche 6 Problemlösungsmethoden 7 Qualitätsbewusstsein schaffen mit der IATF APQP und VDA 4.3 Qualitätsvorausplanung 9 FMEA Grundlagentraining 10 REFA-Inhouse-Seminare 11 4 Workshop Standard IATF Analyse, Interpretation, Nutzen, Praxis Dauer 1 Tag Termin Darmstadt S-4065/1439 Preis 590 Euro zzgl. MwSt Dortmund S-4065/1432 Der Qualitätsmanagementsystem-Standard der Automobilindustrie IATF ist eine Revision der ISO/TS Die Umsetzung dieses Standards wird die Strukturen der Unternehmen dieser Branche in den nächsten Jahren grundlegend prägen. Denn gefordert und gefördert wird damit prozessorientiertes und risikobasiertes Denken und Handeln von der Führung bis zum Werker. Verfügen die Unternehmen der Automobilindustrie und deren Zulieferer bereits über hohe Standards, so gilt es, diese abzusichern, zu ergänzen und stetig weiter zu verbessern. Für einen Abgleich mit dem neuen Standard ist es notwendig, dessen Kerninhalte zu kennen und die Auswirkungen auf die Unternehmenspraxis beurteilen zu können. Dazu werden im Workshop die neuen Inhalte des Standards IATF und die Schnittstellen zu der DIN EN ISO 9001:2015 herausgearbeitet und mit Praxisforderungen verglichen. Dieser Workshop bietet einen praxisnahen Erfahrungsaustausch unter Anwendern, Beratern, Dozenten und Auditoren aus der Wirtschaft. Fach- und Führungskräfte aus allen Zuliefer- und Automobil-Dienstleistungsbereichen sowie aus dem Qualitätsmanagement, der Qualitäts sicherung und aus dem Bereich der Integrierten Managementsysteme der OEM. Einführung in den Standard IATF Neue Inhalte: Prozessorientierung und Risikobeurteilung Interpretation: Welche Spielräume gibt es bei der Auslegung? Neue Herausforderungen durch neue Strukturen Praxisbezug: Werden die Forderungen aus der Praxis berücksichtigt? Umsetzung: Möglichkeiten und Praxisbeispiele Keywords: Automobilindustrie IATF DIN EN ISO 9001: Prozessorientierung Risikobeurteilung Praxisbeispiele 5 Freigabe nach PPAP und PPF Effiziente Bemusterung von Produkten und Prozessen Dauer 2 Tage Termin Dortmund S-4061/1370 Preis 870 Euro zzgl. MwSt Darmstadt S-4061/1431 Der Produktions- und Produktfreigabeprozess (PPAP Production Part Approval Process und PPF Produkt- und Prozessfreigabe) steht für das strukturierte Vorgehen zur Bemusterung von Produktions-, Serien- und Ersatzteilen. Hier entscheidet die Zusammenarbeit zwischen Lieferant und Kunden maßgeblich über eine erfolgreiche, systematische Umsetzung der Freigabe im geforderten Zeitrahmen. In diesem Seminar zeigen wir Ihnen die wichtigsten Elemente des geforderten Vorgehens zur Bemusterung ihrer Produkte und der dazugehörigen Prozesse auf. Mitarbeiter und Führungskräfte aus dem Qualitätsmanagement und der Produktion SEMINARZIELE Sie wissen, wie bei der Bemusterung von Produkten und Prozessen vorzugehen ist. Sie kennen die Forderungen und Rahmenbedingungen eines effizienten Freigabeprozesses. Sie wissen, wie diese zu erfüllen sind, und können Ihr Know-how in den Projekten zum Kunden und Lieferanten zielgerichtet einsetzen. Grundlagen zur Bemusterung von Produktions-, Serien- und Ersatzteilen Auswahl und Anwendung der in den Referenzbüchern enthaltenen Methoden PPAP und VDA 2 im Qualitätsvorausplanungsprozess Kundenbenachrichtigung und Vorlageforderungen Nachweisstufen für die Vorlage zum Kunden Teile-Vorlagestatus Gesetzliche Vorgaben (Aufbewahrung und Aufzeichnungen) Keywords: PPAP PPF Bemusterung Freigabeprozess Produktions-, Serien- und Ersatzteile VDA Qualitätsvorausplanungsprozess 6 8D-Reklamationsmanagement in der Automobilbranche Fehler systematisch erkennen, analysieren und abstellen Dauer 1 Tag Termine Darmstadt S-4060/1368 Preis 590 Euro zzgl. MwSt Darmstadt S-4060/1434 Die 8D-Methodik dient dazu, auftretende Fehler im Prozess oder am Produkt systematisch zu erkennen, zu analysieren und nachhaltig abzustellen. Wichtig dabei ist, nicht nur die Symptome anzugehen, sondern durch das strukturierte Vorgehen die Kernursachen zu identifizieren und dauerhaft abzustellen. Das Seminar stellt die 8D- Methode vor und zeigt verschiedene Werkzeuge auf, die man hierfür einsetzen kann. Das Ziel ist es, Produkt und Prozess fehlerfrei, stabil und robust zu gestalten. Mitarbeiter und Führungskräfte aus allen Bereichen, die an der Reklamationsbearbeitung mitwirken oder sich dafür interessieren Vertrieb, Entwicklung, Qualitätsmanagement/-sicherung, Kundenbetreuung, Produktion SEMINARZIELE Sie kennen die 8D-Methodik und ihre Werkzeuge. Sie wissen, wie Fehler systematisch ermittelt, analysiert und abgestellt werden. Sie können Produkte und Prozesse fehlerfrei und stabil gestalten. Umgang mit Fehlern 8D-Methode Wichtige 8D-Techniken und analytische Methoden (z.b. Pareto, Ishikawa, 5-Why) Die obligatorischen 8 Disziplinen/Prozessschritte Qualitätswerkzeuge 8D-Team, Rollen und Verantwortung Lessons Learned Keywords: strukturiertes Vorgehen Reklamationsbearbeitung Qualitätsmanagement D-Methodik Pareto Ishikawa Why 7 Problemlösungsmethoden Die wichtigsten Werkzeuge und Techniken der Automobilbranche Dauer 1 Tag Termine Darmstadt S-4063/1374 Preis 590 Euro zzgl. MwSt Darmstadt S-4063/1438 In heutigen Unternehmen werden Prozesse, Maschinen und Schnittstellen immer komplexer. Sie machen es den Beteiligten immer schwerer, die wirklichen Ursachen eines Fehlers alleine mit Know-how und Erfahrung zu entdecken, zu analysieren und abzustellen. Umso wichtiger sind methodische Vorgehensweisen, mit denen durch geeignete Techniken und Werkzeuge die Probleme gezielt erfasst, übersichtlich visualisiert und nachhaltig gelöst werden können. Fach- und Führungskräfte aus allen Unternehmensbereichen, die an Problemlösungen z. B. in Projekten mitwirken SEMINARZIELE Sie verfügen über einen tiefen Einblick in die Werkzeuge der Problemlösung. Sie beherrschen verschiedene methodische Ansätze, um Probleme anzugehen. Sie können Probleme visualisieren und erfolgreich abstellen. Problemlösen im Team und Managen eines Problemlösungsprozesses Fehlerkultur im Unternehmen Grundlegende Problemlösungstechniken (8D, 7 QM-Tools, 5-Why) Probleme visualisieren, erfassen und verstehen Design Thinking und andere Kreativitätstechniken Probleme verifizieren und Abstellmaßnahmen erfolgreich implementieren Keywords: methodische Vorgehensweise Techniken Werkzeuge Problemlösungsprozesse Fehlerkultur D QM-Tools Why Design Thinking Abstellmaßnahmen 8 Qualitätsbewusstsein schaffen mit der IATF QM-Standard in der Automobilbranche Dauer 1 Tag Termine Darmstadt S-4064/1376 Preis 590 Euro zzgl. MwSt Darmstadt S-4064/1436 Die IATF ist zusammen mit der branchenneutralen DIN EN ISO 9001 ein weltweit anerkannter Standard für Qualitätsmanagementsysteme in der Automobilindustrie. Zertifizierungen nach diesen Normen sind grundlegende Voraussetzung, um in der Lieferkette dieser Branche aufgenommen zu werden. Normenbezogenes Know-how ist für Fach- und Führungskräfte deshalb ein Muss. Hierzu gehören die Grundlagen der Qualitätsplanung, des Prozessansatzes sowie der Problemlösung mit dem Ziel, Fehler zu vermeiden, einer Fehlerwiederholung entgegenzuwirken und die Kosten schlechter Qualität zu minimieren. Fach- und Führungskräfte aus allen Unternehmensbereichen, insbesondere solchen, die am QM-System und in QM-relevanten Projekten mitwirken SEMINARZIELE Sie verfügen über ein auf die Automobilbranche hin ausgerichtetes Qualitätsbewusstsein. Sie kennen die wichtigsten QM-Werkzeuge. Sie können Prozesse erfassen, analysieren und optimieren. Fehlerdefinition, -kosten, -entstehung und -folgen Anforderungen der IATF und Vorgehen Prozessansatz und Qualitätsvorausplanung Möglichkeiten der Fehlervermeidung und der Problemlösungstechniken Werkzeuge und Techniken der Prozessoptimierung Keywords: IATF Qualitätsbewusstsein Fehlervermeidung Problemlösungstechniken Prozessoptimierung QM-Werkzeuge 9 APQP und VDA 4.3 Qualitätsvorausplanung Zielorientierte und risikoarme Entwicklung von Produkten und Prozessen Dauer 2 Tage Termine Darmstadt S-4062/1372 Preis 870 Euro zzgl. MwSt Dortmund S-4062/1433 Die Qualitätsvorausplanung ist ein wesentlicher Bestandteil des Qualitätsmanagements. Um alle Aufgaben während der Entwicklung neuer Produkte und Prozesse, Änderungen oder Verbesserungen zielorientiert und mit kleinstem Risiko ausführen zu können, müssen entsprechende Qualitätsmanagement-Richtlinien beachtet werden. In der Automobilindustrie kommen hier der Leitfaden APQP Advanced Product Quality Planning und der VDA-Band 4.3 Sicherung der Qualität vor Serieneinsatz zum Einsatz. Im Seminar werden die Richtlinien vorgestellt. Sie verbessern die Effizienz des Projektmanagements bei der Implemen tierung neuer Prozesse und Produkte sowie beim Änderungsmanagement. Entscheidungsträger im Qualitätsmanagement, Projektleiter und Projektmitarbeiter SEMINARZIELE Sie wissen, wie wichtig eine Qualitätsvorausplanung bei der Entwicklung von Produkten und Prozessen ist. Sie kennen die Regeln bei der Qualitätsvorausplanung nach APQP. Sie können Entwicklungsprojekte durch eine Qualitätsvorausplanung wirkungsvoll unterstützen. Übersicht APQP APQP und die Reifegradabsicherung Projektmanagement und Qualitätsvorausplanung Aufgabenfelder und Meilensteine APQP-Phasenmodell Keywords: VDA-Band Serieneinsatz Qualitätsvorausplanung APQP Reifegradabsicherung Projektmanagement Phasenmodell 10 FMEA Grundlagentraining Dauer 2 Tage Termine Dortmund Preis 870 Euro zzgl. MwSt Dortmund S-4099/1435 Ob man neue Produkte entwickelt oder Prozesse im Unternehmen umgestalten und optimiert den Erfolgserwartungen stehen häufig auch Überlegungen über möglicherweise eingegangene Risiken gegenüber. FMEA (Fehler-, Möglichkeits- und Einflussanalyse) ist eine bewährte Methode, um Risiken bei Produktentwicklungen zu minimieren und Prozessverbesserungen z.b. bei der Produktions- und Montageplanung zielgerichtet voranzu treiben. Im FMEA-Grundlagentraining erhalten Sie wertvolle Unterstützung beim Aufbau und in der Anwendung einer FMEA nach den neuesten Erkenntnissen aus der beruflichen Praxis. Fach- und Führungskräfte aus Qualitätsmanagement, Produktentwicklung, Produktmanagement und Produktionsplanung SEMINARZIELE Sie entwickeln ein Verständnis für Aufgabe und Funktion der FMEA. Sie verstehen das Konzept der Produkt- und Prozess- FMEA und deren Anwendung. Sie erkennen die Bedeutung des Null-Fehler-Ziels im Zusammenhang mit Prozessprüfungen und der FMEA und lernen dies zu erreichen. Einführung in die FMEA Team und Organisation Einbindung der FMEA in den Entwicklungsprozess Ablauf einer FMEA (Systeme und Strukturen, Funktionen und Fehler, Bewertung) Produkt-FMEA Prozess-FMEA Praxisbeipiele Keywords: Fehler-, Möglichkeits- und Einflussanalyse Risiken Prozessverbesserungen Produkt- und Prozess- FMEA Null-Fehler-Ziel Prozessauswertung 11 REFA-Inhouse-Seminare Know-how auf Ihr Unternehmen maßgeschneidert Kleider machen Leute und maßgeschneidertes Know-how vielleicht Marktführer. Ein perfekt auf die Anforderungen Ihres Unternehmens abgestimmtes Seminar garantiert Ihnen die bestmögliche Vermittlung neuer Kenntnisse und Kompetenzen. Profitieren Sie von unserem Know-how und geben Sie Ihrem Team die Chance, mit einem Inhouse-Seminar Ihre Herausforderungen zu bewältigen. Ganz nebenbei sparen Sie auch Zeit und Kosten. Warum sind REFA-Inhouse-Seminare so interessant? Weil wir das Seminardesign Inhalte, Form, Ort und Dauer mit Ihnen gemeinsam festlegen. Dabei müssen Sie keine Kompromisse eingehen. In der Umsetzung Ihrer Bildungsmaßnahmen können wir flexibel und individuell auf Ihre unternehmensspezifischen Anforderungen und Wünsche eingehen. Wir entwickeln Ihr Inhouse-Seminar mit Ihnen gemeinsam, um den besten Lernerfolg für Ihre Mitarbeiter sicherzustellen. So achten wir bereits bei der Trainerauswahl auf vorhandene Branchenkenntnisse. Fachkompetenz, didaktische Qualifikation und Betriebserfahrung sind ohnehin selbstverständlich. Nutzen auch Sie unsere Inhouse-Kompetenz. Wir versprechen: Der Maßanzug wird passen! Ihr Leiter Kompaktseminare REFA Consulting AG Ihr Optimierer für Zeiten und Prozesse Qualifizierung ist ein wichtiger Meilenstein. Bei manchen Veränderungsprojekten führt aber erst die Unterstützung durch einen externen Spezialisten zum Ziel, insbesondere wenn Objektivität und übergreifende Erfahrungen gefragt sind. Hier stehen Ihnen die Experten von REFA-Consulting mit Rat und mit Tat zur Verfügung. Consulting-Leistungen von REFA Prozesse optimieren, Kosten reduzieren, das Qualitätsmanagement professionalisieren damit Sie schnell Ihre Ziele erreichen, unter stützen unsere REFA-Experten Sie mit Zeitaufnahmen Multimomentaufnahmen Potenzial- und Schwachstellenanalyse Prozessanalysen und Prozessoptimierungen Organisationsberatung für Industrie und Verwaltung Entwicklung von Entgeltsystemen Logistik und Lageroptimierung Qualitätsmanagement (QM) Informationen unter: Standorte: Darmstadt + Dortmund + München + Stuttgart Herausgeber: REFA GmbH ein Unternehmen der REFA Group Emil-Figge-Straße 43, Dortmund Die REFA GmbH ist nach DIN EN ISO 9001 zertifiziert. Im Sinne dieser Zertifizierung ist für REFA Qualität in der Weiterbildung ein permanenter Anspruch. REFA 06/2017 Das Know-how. Seit über 90 Jahren.
Related Search
Advertisement
Related Documents
View more...
We Need Your Support
Thank you for visiting our website and your interest in our free products and services. We are nonprofit website to share and download documents. To the running of this website, we need your help to support us.

Thanks to everyone for your continued support.

No, Thanks
SAVE OUR EARTH

We need your sign to support Project to invent "SMART AND CONTROLLABLE REFLECTIVE BALLOONS" to cover the Sun and Save Our Earth.

More details...

Sign Now!

We are very appreciated for your Prompt Action!

x