Amtsblatt 2019-07

15 pages
0 views
of 15

Please download to get full document.

View again

All materials on our website are shared by users. If you have any questions about copyright issues, please report us to resolve them. We are always happy to assist you.
Share
Description
AMTSBLATT der Gemeinde Havixbeck Amtliches Bekanntmachungsblatt der Gemeinde Havixbeck Erscheint in der Regel einmal im Monat. Jahresabonnement 24,-- Euro bei Bezug…
Transcript
AMTSBLATT der Gemeinde Havixbeck Amtliches Bekanntmachungsblatt der Gemeinde Havixbeck Erscheint in der Regel einmal im Monat. Jahresabonnement 24,-- Euro bei Bezug durch die Post. Ein- zellieferungen gegen Voreinsendung von 3,-- Euro an die Gemeindekasse 48329 Havixbeck, Sparkasse Westmünsterland, IBAN DE97401545300080000029, BIC WELADE3WXXX oder Volksbank Baumberge eG, IBAN DE36400694080400007500, BIC GENODEM1BAU. Alternativ kostenloser E-Mailversand. Herausgegeben vom Bürgermeister der Gemeinde Havixbeck, 48329 Havixbeck, Willi-Richter-Platz 1 (Rathaus). – Druck und Vertrieb: Gemeinde Havixbeck. – Das Amtsblatt liegt im Rathaus (Zimmer 11 und 12) zur Einsicht aus. – 45. Jahrgang Ausgegeben am 11.07.2019 Nummer 7 Bekanntmachungen der Gemeinde Havixbeck INHALT Seite 18 Bekanntmachung des Satzungsbeschlusses zur 5. 39-40 Änderung des Bebauungsplanes „Gennerich II“ der Gemeinde Havixbeck gem. § 10 Abs. 3 Baugesetz- buch (BauGB) in Verbindung mit den §§ 44 Abs. 3 (Sätze 1 und 2) und Abs. 4 sowie § 215 Abs. 1 BauGB in der Fassung der Bekanntmachung vom 03.11.2017 (BGBl. I S. 3634) und § 7 Abs. 6 Satz 1 der Gemeindeordnung Nordrhein-Westfalen (GO NW) in der Fassung der Bekanntmachung vom 14.07.1994 (GV NW S. 666), zuletzt geändert durch Artikel 5 des Gesetzes vom 11.04.2019 (GV.NRW. S. 202). 19 Bekanntmachung des Satzungsbeschlusses zur 3. 41-42 Änderung des Bebauungsplanes „Gewerbegebiet Hohenholter Str. III“ der Gemeinde Havixbeck gem. § 10 Abs. 3 Baugesetzbuch (BauGB) in Ver- bindung mit den §§ 44 Abs. 3 (Sätze 1 und 2) und Abs. 4 sowie § 215 Abs. 1 BauGB in der Fassung der Bekanntmachung vom 03.11.2017 (BGBl. I S. 3634) und § 7 Abs. 6 Satz 1 der Gemeindeord- nung Nordrhein-Westfalen (GO NW) in der Fas- sung der Bekanntmachung vom 14.07.1994 (GV NW S. 666), zuletzt geändert durch Artikel 5 des Gesetzes vom 11.04.2019 (GV.NRW. S. 202). 20 Bekanntmachung des Beschlusses über die Auf- 43-44 stellung des Planes zur 6. Änderung des Bebau- ungsplanes „Gennerich II“ im vereinfachten Ver- fahren gem. § 13 BauGB ohne Umweltprüfung und Bekanntmachung der öffentlichen Auslegung des Planes zur 6. Änderung des Bebauungsplanes „Gennerich II“ gem. § 3 Abs. 2 BauGB und gem. § 13 Abs. 2 Nr. 2 BauGB mit Begründung 21 Bekanntmachung des Satzungsbeschlusses zur 8. 45-46 Änderung des Bebauungsplanes „Flothfeld VII“ der Gemeinde Havixbeck gem. § 10 Abs. 3 Baugesetz- buch (BauGB) in Verbindung mit den §§ 44 Abs. 3 (Sätze 1 und 2) und Abs. 4 sowie § 215 Abs. 1 BauGB in der Fassung der Bekanntmachung vom 03.11.2017 (BGBl. I S. 3634) und § 7 Abs. 6 Satz 1 der Gemeindeordnung Nordrhein-Westfalen (GO NW) in der Fassung der Bekanntmachung vom 14.07.1994 (GV NW S. 666), zuletzt geändert durch Artikel 5 des Gesetzes vom 11.04.2019 (GV.NRW. S. 202). 22 Bekanntmachung des Satzungsbeschlusses zur 4. 47-48 Änderung des Bebauungsplanes „Beekenkamp“ der Gemeinde Havixbeck gem. § 10 Abs. 3 Bauge- setzbuch (BauGB) in Verbindung mit den §§ 44 Abs. 3 (Sätze 1 und 2) und Abs. 4 sowie § 215 Abs. 1 BauGB in der Fassung der Bekanntmachung vom 03.11.2017 (BGBl. I S. 3634) und § 7 Abs. 6 Satz 1 der Gemeindeordnung Nordrhein-Westfalen (GO NW) in der Fassung der Bekanntmachung vom 14.07.1994 (GV NW S. 666), zuletzt geändert durch Artikel 5 des Gesetzes vom 11.04.2019 (GV.NRW. S. 202). 23 Bekanntmachung der erneuten öffentlichen Ausle- 49-51 gung des Planentwurfes gem. § 3 Abs.2 und § 4a Abs. 3 Baugesetzbuch (BauGB) und Beteiligung der Behörden gem. § 4 Abs.2 BauGB in der zurzeit gültigen Fassung 18 - 39 - Amtsblatt der Gemeinde Havixbeck Bekanntmachung des Satzungsbeschlusses zur 5. Änderung des Bebauungsplanes „Gennerich II“ der Gemeinde Havixbeck gem. § 10 Abs. 3 Baugesetzbuch (BauGB) in Verbindung mit den §§ 44 Abs. 3 (Sätze 1 und 2) und Abs. 4 sowie § 215 Abs. 1 BauGB in der Fassung der Bekanntmachung vom 03.11.2017 (BGBl. I S. 3634) und § 7 Abs. 6 Satz 1 der Gemeindeordnung Nordrhein-Westfalen (GO NW) in der Fassung der Bekanntmachung vom 14.07.1994 (GV NW S. 666), zuletzt geändert durch Artikel 5 des Gesetzes vom 11.04.2019 (GV.NRW. S. 202). Der Rat der Gemeinde Havixbeck hat in seiner Sitzung am 14.02.2019 den Entwurf der 5. Änderung des Bebauungsplanes „Gennerich II“ der Gemeinde Havixbeck mit Begründung als Satzung beschlos- sen. Der nachstehende Kartenausschnitt zeigt den räumlichen Geltungsbereich der 5. Änderung des Be- bauungsplanes „Gennerich II“. Der Bereich des Bebauungsplanes ist schwarz umrandet. 18 - 40 - Amtsblatt der Gemeinde Havixbeck Die 5. Änderung des Bebauungsplanes „Gennerich II", die Begründung und die zusammenfassende Erklärung über die Art und Weise, wie die Umweltbelange und die Ergebnisse der Öffentlichkeits- und Behördenbeteiligung in dem Bebauungsplan berücksichtigt wurden, können ab sofort während der Dienststunden im Rathaus Havixbeck, Willi-Richter-Platz 1 , 48329 Havixbeck, gem. § 10 Abs. 3 Bau- gesetzbuch (BauGB) eingesehen werden. Hinweise: BauGB § 215 Abs. 1 Frist für die Geltendmachung der Verletzung von Vorschriften Unbeachtlich werden 1. eine nach § 214 Abs. 1 Satz 1 Nr. 1 bis 3 beachtliche Verletzung der dort bezeichneten Verfahrens – und Formvorschriften, 2. eine unter Berücksichtigung des § 214 abs. 2 beachtliche Verletzung der Vorschriften über das Verhältnis des Bebauungsplans und des Flächennutzungsplan und 3. nach § 214 Abs. 3 Satz 2 beachtliche Mängel des Abwägungsvorgangs, wenn sie nicht innerhalb von einem Jahr seit Bekanntmachung des Flächennutzungsplans oder der Satzung schriftlich ge- genüber der Gemeinde unter Darlegung des die Verletzung begründenden Sachverhalts geltend gemacht worden sind. Satz 1 gilt entsprechend, wenn Fehler nach § 214 Abs. 2 a beachtlich sind. BauGB § 44 Abs. 3 Satz 1 und 2 sowie Abs. 4 Entschädigungspflichtige, Fälligkeit und Erlöschen der Entschädigungsansprüche Der Entschädigungsberechtigte kann Entschädigungen verlangen, wenn die in den §§ 39 bis 42 BauGB bezeichneten Vermögensnachteile eingetreten sind. Er kann die Fälligkeit des Anspruches dadurch herbeiführen, dass er die Leistung der Entschädigung schriftlich bei dem entschädigungspflichtigen beantragt. Ein Entschädigungsanspruch erlischt, wenn nicht innerhalb von drei Jahren nach Ablauf des Kalender- jahres, in dem die in Abs. 3 Satz 1 bezeichneten Vermögensnacheile eingetreten sind, die Fälligkeit des Anspruchs herbeigeführt wird. GO NRW § 7 Abs. 6 Satz 1 Satzungen Die Verletzung von Verfahrens- oder Formvorschriften dieses Gesetzes kann gegen Satzungen, sonsti- ge ortsrechtliche Bestimmungen und Flächennutzungspläne nach Ablauf eines Jahres seit der Verkün- dung nicht mehr geltend gemacht werden, es sei denn, a) eine vorgeschriebene Genehmigung fehlt oder ein vorgeschriebenes Anzeigeverfahren wurde nicht durchgeführt, b) die Satzung oder die sonstige ortsrechtliche Bestimmung oder der Flächennutzungsplan ist nicht ordnungsgemäß öffentlich bekanntgemacht worden, c) der Bürgermeister hat den Ratsbeschluss vorher beanstandet oder d) der Form- oder Verfahrensmangel ist gegenüber der Gemeinde vorher gerügt und dabei die ver- letzte Rechtsvorschrift und die Tatsache bezeichnet worden, die den Mangel ergibt. Bekanntmachungsanordnung Vorstehendes wird hiermit öffentlich bekanntgemacht. Mit dieser Bekanntmachung wird die 5. Änderung des Bebauungsplanes „Gennerich II“ gem. § 10 Abs. 3 BauGB i.V.m. § 7 Abs. 4 GO NRW mit Begründung rechtsverbindlich. 48329 Havixbeck, 26.06.2019 Gemeinde Havixbeck Der Bürgermeister In Vertretung Böse Abl. Gem. Hav.2018 - 39 – 40 – 19 - 41 - Amtsblatt der Gemeinde Havixbeck Bekanntmachung des Satzungsbeschlusses zur 3. Änderung des Bebauungsplanes „Gewerbegebiet Hohenholter Str. III“ der Gemeinde Havixbeck gem. § 10 Abs. 3 Baugesetzbuch (BauGB) in Verbindung mit den §§ 44 Abs. 3 (Sätze 1 und 2) und Abs. 4 sowie § 215 Abs. 1 BauGB in der Fassung der Bekanntmachung vom 03.11.2017 (BGBl. I S. 3634) und § 7 Abs. 6 Satz 1 der Gemeindeordnung Nordrhein-Westfalen (GO NW) in der Fassung der Bekanntmachung vom 14.07.1994 (GV NW S. 666), zuletzt geändert durch Artikel 5 des Gesetzes vom 11.04.2019 (GV.NRW. S. 202). Der Rat der Gemeinde Havixbeck hat in seiner Sitzung am 04.07.2019 den Entwurf der 3. Änderung des Bebauungsplanes „Gewerbegebiet Hohenholter Straße III“ der Gemeinde Havixbeck mit Begrün- dung als Satzung beschlossen. Der nachstehende Kartenausschnitt zeigt den räumlichen Geltungsbereich der 3. Änderung des Be- bauungsplanes „Gewerbegebiet Hohenholter Str. III“. Der Bereich des Bebauungsplanes ist schwarz umrandet. 19 - 42 - Amtsblatt der Gemeinde Havixbeck Die 3. Änderung des Bebauungsplanes „Gewerbegebiet Hohenholter Str. III", mit Begründung kann ab sofort während der Dienststunden im Rathaus Havixbeck, Willi-Richter-Platz 1 , 48329 Havixbeck, gem. § 10 Abs. 3 Baugesetzbuch (BauGB) eingesehen werden. Hinweise: BauGB § 215 Abs. 1 Frist für die Geltendmachung der Verletzung von Vorschriften Unbeachtlich werden 1. eine nach § 214 Abs. 1 Satz 1 Nr. 1 bis 3 beachtliche Verletzung der dort bezeichneten Verfahrens – und Formvorschriften, 2. eine unter Berücksichtigung des § 214 abs. 2 beachtliche Verletzung der Vorschriften über das Verhältnis des Bebauungsplans und des Flächennutzungsplan und 3. nach § 214 Abs. 3 Satz 2 beachtliche Mängel des Abwägungsvorgangs, wenn sie nicht innerhalb von einem Jahr seit Bekanntmachung des Flächennutzungsplans oder der Satzung schriftlich ge- genüber der Gemeinde unter Darlegung des die Verletzung begründenden Sachverhalts geltend gemacht worden sind. Satz 1 gilt entsprechend, wenn Fehler nach § 214 Abs. 2 a beachtlich sind. BauGB § 44 Abs. 3 Satz 1 und 2 sowie Abs. 4 Entschädigungspflichtige, Fälligkeit und Erlöschen der Entschädigungsansprüche Der Entschädigungsberechtigte kann Entschädigungen verlangen, wenn die in den §§ 39 bis 42 BauGB bezeichneten Vermögensnachteile eingetreten sind. Er kann die Fälligkeit des Anspruches dadurch herbeiführen, dass er die Leistung der Entschädigung schriftlich bei dem entschädigungspflichtigen beantragt. Ein Entschädigungsanspruch erlischt, wenn nicht innerhalb von drei Jahren nach Ablauf des Kalender- jahres, in dem die in Abs. 3 Satz 1 bezeichneten Vermögensnacheile eingetreten sind, die Fälligkeit des Anspruchs herbeigeführt wird. GO NRW § 7 Abs. 6 Satz 1 Satzungen Die Verletzung von Verfahrens- oder Formvorschriften dieses Gesetzes kann gegen Satzungen, sonsti- ge ortsrechtliche Bestimmungen und Flächennutzungspläne nach Ablauf eines Jahres seit der Verkün- dung nicht mehr geltend gemacht werden, es sei denn, a) eine vorgeschriebene Genehmigung fehlt oder ein vorgeschriebenes Anzeigeverfahren wurde nicht durchgeführt, b) die Satzung oder die sonstige ortsrechtliche Bestimmung oder der Flächennutzungsplan ist nicht ordnungsgemäß öffentlich bekanntgemacht worden, c) der Bürgermeister hat den Ratsbeschluss vorher beanstandet oder d) der Form- oder Verfahrensmangel ist gegenüber der Gemeinde vorher gerügt und dabei die ver- letzte Rechtsvorschrift und die Tatsache bezeichnet worden, die den Mangel ergibt. Bekanntmachungsanordnung Vorstehendes wird hiermit öffentlich bekanntgemacht. Mit dieser Bekanntmachung wird die 3. Änderung des Bebauungsplanes „Gewerbegebiet Hohenholter Str. III“ gem. § 10 Abs. 3 BauGB i.V.m. § 7 Abs. 4 GO NRW mit Begründung rechtsverbindlich. 48329 Havixbeck,05.07.2019 Gemeinde Havixbeck Der Bürgermeister In Vertretung Böse Abl. Gem. Hav.2018 - 41 – 42 – 20 - 43 - Amtsblatt der Gemeinde Havixbeck Bekanntmachung des Beschlusses über die Aufstellung des Planes zur 6. Änderung des Bebauungsplanes „Gennerich II“ im vereinfachten Verfahren gem. § 13 BauGB ohne Umweltprüfung und Bekanntmachung der öffentlichen Auslegung des Planes zur 6. Änderung des Bebauungsplanes „Gennerich II“ gem. § 3 Abs. 2 BauGB und gem. § 13 Abs. 2 Nr. 2 BauGB mit Begründung Der Rat der Gemeinde Havixbeck hat in seiner Sitzung am 04.07.2019 die Aufstellung eines Planes zur 6. Änderung des Bebauungsplanes „Gennerich II“ im Verfahren gem. § 13 BauGB beschlossen und zwar ohne die Durchführung einer Umweltprüfung gem. § 2 Abs. 4 BauGB. Ziel der Planung ist die Erweiterung des Feuerwehrgerätehauses in der Form, dass im östlichen Be- reich des Gerätehauses eine Erweiterung der Atemschutzwerkstatt erfolgen kann und an der westli- chen Seite des Feuerwehrgerätehauses eine kleine Fahrzeughalle als Ersatz für die Nutzung der bishe- rigen Halle für eine ordnungsgemäße Umkleidemöglichkeit der Feuerwehrangehörigen errichtet wird. Weiterhin hat der Rat der Gemeinde Havixbeck in seiner Sitzung am 04.07.2019 beschlossen, den nachfolgend dargestellten Plan zur 6. Änderung des Bebauungsplanes „Gennerich II“ für die Dauer eines Monats öffentlich auszulegen. Der nachstehende Entwurf des Planes zur 6. Änderung des Bebauungsplanes „Gennerich II “ mit dem Entwurf der Begründung liegt gem. § 3 Abs. 2 BauGB in der Zeit vom 22.07.2019 bis 30.08.2019 (einschließlich) für alle interessierten Personen im Rathaus Havixbeck, Willi-Richter-Platz 1, 48329 Havixbeck zu fol- genden Zeiten öffentlich aus: montags von 8:30 Uhr – 12:00 Uhr und von 14:00 Uhr – 16:00 Uhr dienstags von 8:30 Uhr – 12:00 Uhr mittwochs von 8:30 Uhr – 12:00 Uhr donnerstags von 8:30 Uhr – 12:00 Uhr und von 14:00 Uhr – 18:00 Uhr freitags von 8:30 Uhr – 12:00 Uhr. Der Bebauungsplanentwurf sowie die dazugehörige Begründung befinden sich ab dem 22.07.2019 auf der Homepage der Gemeinde Havixbeck unter folgender Adresse: http://www.havixbeck.de/de/rathaus/verwaltung/bauleitplanung.php Es wird gem. § 13 Abs. 3 Satz 2 darauf hingewiesen, dass im vereinfachten Verfahren gem. § 13 BauGB von einer Umweltprüfung abgesehen wird. Stellungnahmen können von jedermann während der Auslegungsfirst bei der Gemeinde Havixbeck, Willi-Richter-Platz 1, 48329 Havixbeck, abgegeben werden. Sie werden im Rahmen der Auswertung aller Äußerungen überprüft und fließen dann in das weitere Bebauungsplanverfahren ein. Es wird darauf hingewiesen, dass nicht rechtzeitig innerhalb der Offenlegungsfrist abgegebene Stel- lungnahmen bei der Beschlussfassung über den Bauleitplan gem. § 4 a Abs. 6 BauGB unberücksichtigt bleiben können, sofern die Gemeinde deren Inhalt nicht kannte und nicht hätte kennen müssen und deren Inhalt für die Rechtmäßigkeit des Bebauungsplanes nicht von Bedeutung ist. 20 - 44 - Amtsblatt der Gemeinde Havixbeck Bekanntmachungsanordnung Vorstehendes wird hiermit öffentlich bekanntgemacht. 48329 Havixbeck, 05.07.2019 Gemeinde Havixbeck Der Bürgermeister In Vertretung Böse Abl. Gem. Hav.2018 - 43 – 44 – 21 - 45 - Amtsblatt der Gemeinde Havixbeck Bekanntmachung des Satzungsbeschlusses zur 8. Änderung des Bebauungsplanes „Flothfeld VII“ der Gemeinde Havixbeck gem. § 10 Abs. 3 Baugesetzbuch (BauGB) in Verbindung mit den §§ 44 Abs. 3 (Sätze 1 und 2) und Abs. 4 sowie § 215 Abs. 1 BauGB in der Fassung der Bekanntmachung vom 03.11.2017 (BGBl. I S. 3634) und § 7 Abs. 6 Satz 1 der Gemeindeordnung Nordrhein-Westfalen (GO NW) in der Fassung der Bekanntmachung vom 14.07.1994 (GV NW S. 666), zuletzt geändert durch Artikel 5 des Gesetzes vom 11.04.2019 (GV.NRW. S. 202). Der Rat der Gemeinde Havixbeck hat in seiner Sitzung am 04.07.2019 den Entwurf der 8. Änderung des Bebauungsplanes „Flothfeld VII“ der Gemeinde Havixbeck mit Begründung als Satzung beschlos- sen. Der nachstehende Kartenausschnitt zeigt den räumlichen Geltungsbereich der 8. Änderung des Be- bauungsplanes „Flothfeld VII“. Der Bereich des Bebauungsplanes ist schwarz umrandet. 21 - 46 - Amtsblatt der Gemeinde Havixbeck Die 8. Änderung des Bebauungsplanes „Flothfeld VII", mit Begründung kann ab sofort während der Dienststunden im Rathaus Havixbeck, Willi-Richter-Platz 1 , 48329 Havixbeck, gem. § 10 Abs. 3 Bau- gesetzbuch (BauGB) eingesehen werden. Hinweise: BauGB § 215 Abs. 1 Frist für die Geltendmachung der Verletzung von Vorschriften Unbeachtlich werden 1. eine nach § 214 Abs. 1 Satz 1 Nr. 1 bis 3 beachtliche Verletzung der dort bezeichneten Verfahrens – und Formvorschriften, 2. eine unter Berücksichtigung des § 214 abs. 2 beachtliche Verletzung der Vorschriften über das Verhältnis des Bebauungsplans und des Flächennutzungsplan und 3. nach § 214 Abs. 3 Satz 2 beachtliche Mängel des Abwägungsvorgangs, wenn sie nicht innerhalb von einem Jahr seit Bekanntmachung des Flächennutzungsplans oder der Satzung schriftlich ge- genüber der Gemeinde unter Darlegung des die Verletzung begründenden Sachverhalts geltend gemacht worden sind. Satz 1 gilt entsprechend, wenn Fehler nach § 214 Abs. 2 a beachtlich sind. BauGB § 44 Abs. 3 Satz 1 und 2 sowie Abs. 4 Entschädigungspflichtige, Fälligkeit und Erlöschen der Entschädigungsansprüche Der Entschädigungsberechtigte kann Entschädigungen verlangen, wenn die in den §§ 39 bis 42 BauGB bezeichneten Vermögensnachteile eingetreten sind. Er kann die Fälligkeit des Anspruches dadurch herbeiführen, dass er die Leistung der Entschädigung schriftlich bei dem entschädigungspflichtigen beantragt. Ein Entschädigungsanspruch erlischt, wenn nicht innerhalb von drei Jahren nach Ablauf des Kalender- jahres, in dem die in Abs. 3 Satz 1 bezeichneten Vermögensnacheile eingetreten sind, die Fälligkeit des Anspruchs herbeigeführt wird. GO NRW § 7 Abs. 6 Satz 1 Satzungen Die Verletzung von Verfahrens- oder Formvorschriften dieses Gesetzes kann gegen Satzungen, sonsti- ge ortsrechtliche Bestimmungen und Flächennutzungspläne nach Ablauf eines Jahres seit der Verkün- dung nicht mehr geltend gemacht werden, es sei denn, a) eine vorgeschriebene Genehmigung fehlt oder ein vorgeschriebenes Anzeigeverfahren wurde nicht durchgeführt, b) die Satzung oder die sonstige ortsrechtliche Bestimmung oder der Flächennutzungsplan ist nicht ordnungsgemäß öffentlich bekanntgemacht worden, c) der Bürgermeister hat den Ratsbeschluss vorher beanstandet oder d) der Form- oder Verfahrensmangel ist gegenüber der Gemeinde vorher gerügt und dabei die ver- letzte Rechtsvorschrift und die Tatsache bezeichnet worden, die den Mangel ergibt. Bekanntmachungsanordnung Vorstehendes wird hiermit öffentlich bekanntgemacht. Mit dieser Bekanntmachung wird die 8. Änderung des Bebauungsplanes „Flothfeld VII“ gem. § 10 Abs. 3 BauGB i.V.m. § 7 Abs. 4 GO NRW mit Begründung rechtsverbindlich. 48329 Havixbeck,05.07.2019 Gemeinde Havixbeck Der Bürgermeister In Vertretung Böse Abl. Gem. Hav.2018 - 45 – 46 – 22 - 47 - Amtsblatt der Gemeinde Havixbeck Bekanntmachung des Satzungsbeschlusses zur 4. Änderung des Bebauungsplanes „Beekenkamp“ der Gemeinde Havixbeck gem. § 10 Abs. 3 Baugesetzbuch (BauGB) in Verbindung mit den §§ 44 Abs. 3 (Sätze 1 und 2) und Abs. 4 sowie § 215 Abs. 1 BauGB in der Fassung der Bekanntmachung vom 03.11.2017 (BGBl. I S. 3634) und § 7 Abs. 6 Satz 1 der Gemeindeordnung Nordrhein-Westfalen (GO NW) in der Fassung der Bekanntmachung vom 14.07.1994 (GV NW S. 666), zuletzt geändert durch Artikel 5 des Gesetzes vom 11.04.2019 (GV.NRW. S. 202). Der Rat der Gemeinde Havixbeck hat in seiner Sitzung am 04.07.2019 den Entwurf der 4. Änderung des Bebauungsplanes „Beekenkamp“ der Gemeinde Havixbeck mit Begründung als Satzung beschlos- sen. Der nachstehende Kartenausschnitt zeigt den räumlichen Geltungsbereich der 4. Änderung des Be- bauungsplanes „Beekenkamp“. Der Bereich des Bebauungsplanes ist schwarz umrandet. Die 4. Änderung des Bebauungsplanes „Beekenkamp", die Begründung und die zusammenfassende Erklärung über die Art und Weise, wie die Umweltbelange und die Ergebnisse der Öffentlichkeits- und Behördenbeteiligung in dem Bebauungsplan berücksichtigt wurden, können ab sofort während der Dienststunden im Rathaus Havixbeck, Willi-Richter-Platz 1 , 48329 Havixbeck, gem. § 10 Abs. 3 Bau- gesetzbuch (BauGB) eingesehen werden. 22 - 48 - Amtsblatt der Gemeinde Havixbeck Hinweise: BauGB § 215 Abs. 1 Frist für die Geltendmachung der Verletzung von Vorschriften Unbeachtlich werden 1. eine nach § 214 Abs. 1 Satz 1 Nr. 1 bis 3 beachtliche Verletzung der dort bezeichneten Verfahrens – und Formvorschriften, 2. eine unter Berücksichtigung des § 214 abs. 2 beachtliche Verletzung der Vorschriften übe
Advertisement
We Need Your Support
Thank you for visiting our website and your interest in our free products and services. We are nonprofit website to share and download documents. To the running of this website, we need your help to support us.

Thanks to everyone for your continued support.

No, Thanks